Neuer CEO für die Roland Arena | Biathlon Arena Lenzerheide

Neuer CEO für die Roland Arena

Artikel - Neuer CEO für die Roland Arena

31. Mai 2021

Per 15. Juni startet Benedikt Zumsteg als neuer CEO in der Roland Arena. Der Verwaltungsrat hat entschieden, hinsichtlich der anstehenden Grossevents weitere Anpassungen in der Organisation vorzunehmen. Die Roland Arena wird neu von Benedikt Zumsteg geführt und Silvio Baselgia wird sich voll und ganz auf die anstehenden Grossanlässe konzentrieren. Als Geschäftsführer Competition & Performance ergänzt er die Geschäftsleitung. Fred Freidig, der im vergangenen Herbst als Geschäftsführer Hospitality eingestellt wurde, wird die Arena im gegenseitigen Einverständnis verlassen. 

Am vergangenen Donnerstag, 26. Mai, hat die Roland Arena ihren Sommerbetrieb aufgenommen und fungiert neu als Multisportarena. Mit Swiss Cycling und Swiss Orienteering sind neben Swiss-Ski zwei weitere starke Partner mit an Bord, die diese Vielfalt zum Vorschein bringen. Im Zuge dieser Strategieerweiterung gibt es auch personelle Anpassungen. Per 15. Juni übernimmt Benedikt Zumsteg die CEO Funktion der Roland Arena. Der 51-jährige Unterengstringer (ZH) ist mit der Ferienregion Lenzerheide eng verwurzelt und verbrachte seine bisherige Freizeit oft in Lantsch/Lenz. Er weist über 30 Jahre Berufserfahrung aus und war zuletzt als Leiter CRM beim Migros-Genossenschafts-Bund in Zürich tätig. Zuvor arbeitete er während vier Jahren als Leiter Cumulus im selbigen Unternehmen. Benedikt Zumsteg kann zudem auf 10 Jahre Erfahrungen bei Hotelplan zurückgreifen und ist mit der Gastgeberrolle bestens vertraut. Der leidenschaftliche Hobbysportler fühlt sich zu Hause in der Region und ist voller Vorfreude: «Für mich geht mit diesem Job ein Traum in Erfüllung. Es ist einfach genial, was hier in Lantsch/Lenz in den letzten Jahren entstanden ist und aufgebaut wurde. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe in der Roland Arena und werde zusammen mit dem Team alles geben, um die Gäste von A-Z zu begeistern.»

Der Einheimische Silvio Baselgia und Mann der ersten Stunde in der Arena, wird sich voll und ganz den anstehenden Grossevents widmen und als Geschäftsführer Competition & Performance zur Geschäftsleitung gehören. Im kommenden Winter stehen mit der Winter Universiade, der Tour de Ski sowie dem IBU Cup gleich drei internationale Wettkämpfe auf dem Programm. In anderthalb Jahren geht es dann weiter mit der Biathlon-EM und anschliessend folgen mit dem Biathlon-Weltcup und der Biathlon-WM die Event-Highlights. Silvio Baselgia sagt: «Die internationalen Wettkämpfe spornen uns alle an, um noch mehr zu geben und die Ferienregion Lenzerheide ins beste Licht zu rücken. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Benedikt und wünsche ihm für seinen Einstieg viel Freude und Elan.» Fred Freidig, der bisherige Geschäftsführer Hospitality, hat sich entschieden, die Arena nach einer Saison zu verlassen und sich einer neuen Herausforderung zu widmen.

Text: Caroline Kalberer