Erster IBU Cup | Biathlon Arena Lenzerheide

Erster IBU Cup

Artikel - Erster IBU Cup

Datum: 11. Dezember 2017
Rubrik/Thema: Sport/Biathlon

Erster IBU Cup erfolgreich durchgeführt

Die Biathlon Arena Lenzerheide war vom 8. – 10. Dezember 2017 erstmals Austragungsort eines IBU Cups in der Schweiz. Der IBU Cup ist die zweithöchste Wettkampfstufe auf internationalem Niveau. 350 Athleten aus 40 Nationen kämpften um die Medaillen. Das OK zieht ein positives Fazit.  
 
Am vergangenen Wochenende war die Biathlon Arena Lenzerheide Austragungsort des ersten IBU Cups in der Schweiz. Insgesamt wurden sechs Wettkämpfe durchgeführt - darunter Staffel- und Einzelrennen. Der IBU Cup ist für viele Athleten das Sprungbrett zum Weltcup oder dient als Testrennen für den nächsten Einsatz bei der Elite.  
 
Aus Schweizer Sicht sorgte die Bündnerin Aita Gasparin für das beste Resultat. Nach dem Sprintrennen vom Samstag noch auf Rang 29 klassiert, verbesserte sich Aita Gasparin am Sonntag im Verfolgungsrennen um 11 Plätze. «Ich bin mit meinem Heimrennen mässig zufrieden. Der Sprint verlief leider nicht ganz nach Wunsch. Aber die Laufleistung im Verfolgungsrennen stimmt mich positiv und zeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin», so die in Lenzerheide wohnhafte Biathletin. Bei den Männern platzierte sich Eligius Tambornino auf Rang 26. Er konnte die gute Ausgangslage vom Sprintrennen nicht ganz nutzen und verlor am Sonntag 12 Ränge. 
 
Das Ziel bleibt der Weltcup
Silvio Baselgia, OK Präsident des IBU Cup und Geschäftsführer der Arena: «Wir waren die letzten Wochen alle stark gefordert, um die Auflagen für ein solches Rennen zu erfüllen. Umso mehr gilt ein grosses Dankeschön dem ganzen OK und den zahlreichen Helfern für den grossartigen Einsatz. Die Feedbacks der Teams sind sehr positiv. Insbesondere die perfekt präparierten Loipen und das multifunktionale Nordic House wurden mehrmals gelobt. Nun gilt es, an den Details zu feilen und die Learnings der letzten Tage mitzunehmen.» Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die IBU Jugend- und Junioren WM, welche im Januar 2020 in der Biathlon Arena Lenzerheide stattfindet. 
 
Die Biathlon Arena Lenzerheide ist seit August 2017 im Besitz der wichtigen IBU A-Lizenz. Das heisst, die Anlage erfüllt die baulichen Voraussetzungen, um Weltcupveranstaltungen oder Weltmeisterschaften durchzuführen. «Dank den wertvollen Erfahrungen am IBU Cup können wir uns langsam an Grossanlässe herantasten. Unser Ziel bleibt der Weltcup. Wir wollen Sportgeschichte schreiben», so Baselgia weiter.  
 
Michael Greis, dreifacher Olympiasieger und Weltmeister, war beim IBU Cup als Speaker im Einsatz und zeigt sich ebenfalls begeistert: «Das OK hat bewiesen, dass sie bereit sind, Wettkämpfe auf internationalem Niveau durchzuführen. Ich bin überzeugt, dass wir hier oben eines Tages den Weltcupzirkus sehen werden.»  
 
Nächster Einsatz: FIS Tour de Ski Bereits in zwei Wochen steht die Biathlon Arena Lenzerheide wieder im Fokus der internationalen Sportwelt. Vom 30. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 gastiert die prestigeträchtige FIS Tour de Ski zum dritten Mal in Lenzerheide. Zum Auftakt starten die besten Langläuferinnen und Langläufer am 
Samstag, 30. Dezember 2017 mit einem packenden Sprint-Wettkampf in der freien Technik in die neuntägige Tour de Ski. Am Sonntag, 31. Dezember 2017, folgt für die Herren ein Distanzrennen über 15 km klassisch im Einzelstart. Die Damen absolvieren 10 km, ebenfalls in der klassischen Disziplin und mit Einzelstart. Am Neujahrstag 2018 folgt mit einem spannenden Verfolgungsrennen in der freien Technik ein weiteres Distanzrennen über 15 km für die Herren und 10 km für die Damen.

Ranglisten IBU Cup

Freitag, 8.12.17: Single Mixed Staffel
Freitag, 8.12.17: Mixed Staffel  
 
Samstag, 9.12.17: Sprint Frauen
Samstag, 9.12.17: Sprint Männer  
 
Sonntag, 10.12.17: Verfolgung Frauen
Sonntag, 10.12.17: Verfolgung Männer