Swiss Cycling und Swiss Orienteering kooperieren mit der Roland Arena | Biathlon Arena Lenzerheide

Swiss Cycling und Swiss Orienteering kooperieren mit der Roland Arena

Artikel - Swiss Cycling und Swiss Orienteering kooperieren mit der Roland Arena

Der nationale Verband für Radsportler «Swiss Cycling» und der Schweizer Orientierungslaufdachverband «Swiss Orienteering» gehen mit der Roland Arena in Lantsch/Lenz eine Kooperation ein respektive vertiefen die bisherige Zusammenarbeit. Die beiden Verbände mit insgesamt 25‘000 Mitgliedern setzen auf die Feriendestination Lenzerheide. Swiss Cycling lanciert in Lenzerheide zudem den «Trainingsstützpunkt Graubünden» und erweitert damit die Sportvielfalt der Roland Arena.

Die kürzlich publizierte Namensänderung von der Biathlon Arena Lenzerheide zur Roland Arena wurde mit der Angebotserweiterung für neue Sportarten gekoppelt. Nun stehen die ersten zwei Sportverbände fest, die davon Gebrauch machen: Swiss Cycling und Swiss Orienteering haben sich entschieden, künftig vermehrt Trainingslager in der Roland Arena durchzuführen und von der Infrastruktur zu profitieren. Die Arena ist damit nicht nur die einzige weltcuptaugliche Biathlonanlage der Schweiz, sondern auch die einzige multifunktionale Sportarena auf 1‘400 m ü. M. «Wir freuen uns, die beiden top vernetzen Sportverbände künftig bei uns begrüssen zu dürfen und ihnen bestmögliche Trainings- und Vorbereitungsaufenthalte zu ermöglichen», sagt Silvio Baselgia, Geschäftsführer Competition & Performance in der Roland Arena.

Swiss Cycling mit regionalem Trainingsstützpunkt
Die Feriendestination Lenzerheide ist bekannt als Mountainbike- und Radsportmekka. Insbesondere als Austragungsort von Cross-Country und Downhill Weltcup-Rennen sowie der UCI MTB World Championships 2018 hat sich der Bündner Ferienort einen Namen gemacht. Künftig setzt Swiss Cycling auf noch mehr Bergluft und baut in der Roland Arena den «Trainingsstützpunkt Graubünden» auf. Ebenfalls entsteht in der Roland Arena ein Bikecontrol-Hub. Das Bildungsprojekt von Swiss Cycling will Kinder im Alter von 6-16 Jahren für das Velofahren begeistern. Der Bündner Lieni Widmer besetzt in einem Teilpensum die neu geschaffene Stelle und nimmt die Aufbauarbeiten in Angriff. Thomas Peter, Geschäftsführer von Swiss-Cycling: «Lenzerheide hat sich als Bike-Destination etabliert, und die Roland Arena bietet ein ausgezeichnetes Gesamtpaket. Die multifunktionale Anlage wird den Bedürfnissen von Nachwuchsförderung und Spitzensport gerecht.»

Swiss Orienteering mit Heim-WM 2023 im Visier
Auch der nationale Verband der Orientierungsläufer hat mit der Roland Arena eine Vereinbarung unterzeichnet und absolviert neu diverse Trainingslager in der Bündner Feriendestination. Speziell die Disziplin Ski-OL soll in der Schweiz nachhaltig einen Schritt vorwärtskommen. Die neue Partnerschaft mit der Roland Arena ermöglicht Swiss Orienteering zudem den Aufbau eines neuen Nationalen Leistungszentrums. Dies ergibt eine ideale und einmalige Möglichkeit, um den Ski-OL nachhaltig zu fördern und weiterzuentwickeln.
Christine Lüscher-Fogtmann, Bereichsleiterin Leistungssport von Swiss Orienteering, betont: «Die Roland Arena bietet eine in der Schweiz einzigartige Trainingsumgebung für das Ski-OL-Kader, wodurch wir langfristig das Niveau im Ski-OL auch international steigern möchten. Wir freuen uns deshalb sehr auf die Zusammenarbeit mit der Roland Arena.» Swiss Orienteering wird sich in der Roland Arena hinsichtlich der Fuss-OL WM 2023 in Flims/Laax zudem ideal auf die Heimspiele vorbereiten können.
 

Bikecontrol-Hub
Das Swiss Cycling Projekt «bikecontrol» ist ein spielerischer Geschicklichkeitsparcours für junge VelofahrerInnen im geschützten Raum (z.B. Pausenplatz oder Wiese), der mit dem eigenen Velo absolviert werden kann Der Parcours besteht aus Elementen wie Hütchen, Wippen und Podesten und lässt sich in verschiedenen Schwierigkeitsstufen aufstellen. bikecontrol 2021+ will Kindern im Alter von 6 – 16 Jahren die fahrtechnischen Fähigkeiten vermitteln, die es benötigt, um mehr Sicherheit im Strassenverkehr zu erlangen und letztlich, um das Velo im Alltag des Kindes stärker zu integrieren. Dadurch erlangt das Velo als Fortbewegungsmittel auch langfristig einen höheren Stellenwert.

Über die Roland Arena
Die Roland Arena, ehemals Biathlon Arena Lenzerheide, verfügt über die einzige weltcuptaugliche Biathlonanlage der Schweiz und ist Austragungsstätte der IBU EM im Januar 2023, des IBU-Biathlon-Weltcups im Dezember 2023, und der IBU-Biathlon-Weltmeisterschaft im Februar 2025. Dank der multifunktionalen Bauarchitektur hat sich die Arena zu einem bekannten Trainingsstützpunkt entwickelt und wird sich künftig als Dreh- und Angelpunkt für Sportverbände, Vereine und Sportfans präsentieren. Die Arena verfügt über ein Nordic Hostel mit Mehrbettzimmern, ein Gastronomieangebot, Seminarräume, einen Sportshop sowie dem Langlaufzentrum, die alle der Öffentlichkeit zugänglich sind.