Schutzkonzept | Biathlon Arena Lenzerheide

Schutzkonzept

Artikel - Schutzkonzept

Biathlon Arena Lenzerheide AG


Version: 24.07.2020


Grundregeln

  • Alle Personen im Betrieb reinigen sich regelmässig die Hände.
  • Bedarfsgerechte und regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen.
  • Mindestabstand von 1.5 Meter zu anderen Personen halten.
  • Bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben und die Isolation gemäss BAG befolgen.
  • Keine Vermischung von Gästegruppen.
  • Erhebung von Gäste Kontaktdaten je nach Bedarf.

Rezeption und Informationsbüro

  • Mitarbeitenden und Gäste halten 1.5m Distanz zueinander.
  • Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit einen Mundschutz und Einweghandschuhe zu tragen. Es besteht keine Tragepflicht.
  • Die Bodenmarkierungen sind zu berücksichtigen und einzuhalten.

Nordic Hostel, Mehrbettzimmer

  • Nutzung Mehrbettzimmer Nordic Hostel: Gäste, die gemeinsam anreisen und in einem Mehrbettzimmer.
  • übernachten (Gästegruppe), müssen keine 1.5m Abstand einhalten. Dies gilt auch für Familien.
  • Übernachten zwei sich nicht bekannte Gäste in einem Mehrbettzimmer, wird die 1.5m Abstandsregel gewährleistet.
  • Schlüsselkarten der Gäste werden beim Check-In und Check-Out desinfiziert.

Bistro Bualino / Restaurant

  • Mitarbeitenden und Gäste halten 1.5m Distanz zueinander.
  • Die Bodenmarkierungen sind zu berücksichtigen und einzuhalten.
  • Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit einen Mundschutz und Einweghandschuhe zu tragen. Es besteht keine Tragepflicht.
  • Pro Gästegruppe (exkl. Hotelgäste) müssen die Kontaktdaten mindestens einer Person beim Gastronomie Personal angegeben werden.
  • Jeder Gast benutzt während seines gesamten Aufenthaltes den gleichen Sitzplatz. Es darf keine Vermischung von Gästegruppen stattfinden.
  • Zwischen den Gästegruppen wird nach vorne und seitlich «Schulter-zu-Schulter» ein Abstand von 1.5 Metern und nach hinten «Rücken-zu-Rücken» einen 1.5-Meter-Abstand von Tischkante zu Tischkante gewährleistet.
  • Gäste haben die Möglichkeit sich via QR-Code-Tool von Lunchgate bei uns zu registrieren oder sich in einer Liste, die an der Kasse aufliegt manuell einzutragen. Bei der manuell geführten Liste, werden die Kontaktdaten anhand eines amtlichen Ausweises (ID, Pass) kontrolliert oder die Telefonnummer mit einem Testanruf verifiziert. Die Liste wird täglich digital erfasst und für 14 Tage gespeichert.

Anlässe/Seminar

  • Für Gästebereiche, in denen die Konsumation stehend erfolgt, müssen die Kontaktdaten der dort anwesenden Personen erhoben werden.
  • Die Bodenmarkierungen sind zu berücksichtigen und einzuhalten, damit der Mindestabstand von 1.5 Meter im Eingangs-/Buffetbereich gewährleistet werden kann.
  • Bei Anlässen/Seminaren gilt der Mindestabstand von 1.5 Metern zwischen den Teilnehmenden, sofern die Räumlichkeit genügend Platz dazu bietet. Kann der Mindestabstand nicht gewährleistet werden, ist das Tragen einer Schutzmaske empfohlen.

Biathlonkurse, Gruppenhits, Familien-Challenge

  • Es darf keine Vermischung von Gästegruppen stattfinden.
  • Befinden sich mehrere Gästegruppen auf der Anlage ist der Mindestabstand von 1.5m einzuhalten.

Öffentliche Umkleiden, Duschen, Toiletten

  • Der Mindestabstand kann aufgrund örtlicher Gegebenheiten nicht gewährleistet werden. Es wird empfohlen eine Schutzmaske zu tragen.
  • Die Toilettenanlagen werden regelmässig gereinigt und desinfiziert.

Unterschreitung des Abstandes
Eine Unterschreitung des Abstands ist zulässig, wenn geeignete Schutzmassnahmen wie das Tragen einer Gesichtsmaske vorgesehen werden. Können aufgrund der Art der Aktivität, wegen örtlicher Gegebenheiten oder aus betrieblichen oder wirtschaftlichen Gründen während einer bestimmten Dauer weder der erforderliche Abstand eingehalten noch Schutzmassnahmen ergriffen werden, so muss die Erhebung von Kontaktdaten der anwesenden Personen nach
Schutzkonzept Gastgewerbe vorgesehen werden. Der Unterzeichnende bestätigt in diesem Fall mit seiner Unterschrift, dass der Betrieb weder den erforderlichen Mindestabstand während einer bestimmten Dauer einhalten noch geeignete Schutzmassnahmen wie das Tragen einer Gesichtsmaske oder das Anbringen zweckmässiger Abschrankungen ergreifen kann, weil dies einen wirtschaftlichen Betrieb verunmöglichen würde. Dies kann etwa beinhalten, dass die Kapazitäten unter Einhaltung des Mindestabstandes zur Deckung der Betriebskosten nicht ausreichen würden, oder dass die räumlichen Gegebenheiten die Einhaltung des Mindestabstandes nicht oder nur mit hohem finanziellen Aufwand zulassen. Der Betrieb begründet im Folgenden die Unterschreitung des Mindestabstandes, sollten andere Gründe ausschlaggebend sein.

Schutzkonzept Leistungszentrum

Leistungszentrum Biathlon Arena Lenzerheide

 

Welche Anlageteile dürfen genutzt werden?
Auf den verschiedenen Anlageteilen darf keine Vermischung von Gästegruppen stattfinden. Befinden sich mehrere Gästegruppen auf einer Anlage ist der Mindestabstand von 1.5m zu berücksichtigen.

  • Schiessanlage
  • Athletikraum
  • Wachscontainer

Sämtliches Trainingsmaterial und Gerätschaften müssen nach dem Training wieder aufgeräumt werden.

Check-In / Check-Out Rezeption

  • Mitarbeitenden und Gäste halten 1.5m Distanz zueinander.
  • Die Bodenmarkierungen sind zu berücksichtigen und einzuhalten.

Nordic Hostel, Mehrbettzimmer
Gäste, die gemeinsam anreisen und in einem Mehrbettzimmer übernachten (Gästegruppe), müssen keine 1.5m Abstand einhalten.

Reinigung / Desinfektion
Für die Reinigung und Desinfektion des Athletikraum ist der Verband, Verein oder Athlet selbst verantwortlich. Gleiches gilt für sämtliches Trainingsmaterial und Gerätschaften (exkl. Schiessscheiben).

  • Hände werden vor und nach jedem Training gründlich gewaschen.
  • Desinfektionsmittel ist Sache der Nutzenden.
  • Die Reinigungs- und Desinfektionsmodalitäten müssen im Schutzkonzept des Vereins beschrieben sein.