Stalder eine Klasse für sich | Biathlon Arena Lenzerheide

Stalder eine Klasse für sich

Artikel - Stalder eine Klasse für sich

Drei Wettkämpfe an drei Tagen galt es für die Schweizer Langläufer und Biathleten im Rahmen des Nordic Weekends zu absolvieren. In der Kategorie «Biathlon Elite Männer» war BSO-Athlet Sebastian Stalder nicht zu schlagen. Er holte sich den Gesamtsieg und verwies Serafin Wiestner und Benjamin Weger auf die Ränge zwei und drei. Diese Leistung ist sehr beeindruckend, da Stalder mit Abstand der jüngste Athlet war.

Bei den Junioren holten sich die BSO-Athleten Flavia Barmettler und Laurin Fravi den Gesamtsieg. Erwähnenswert ist auch die Leistung im Berglauf von BSO Athletin Marlène Perren (Jg. 2003), die nach Aita Gasparin und Lena Häcki die insgesamt drittschnellste Zeit erreichte. Die Jugend-Weltmeister Amy Baserga und Niklas Hartweg mussten wie viele andere Athleten krankheitsbedingt auf die Wettkämpfe in Andermatt verzichten.

Den ganzen Bericht und alle Ranglisten rund um das Nordic Weekend gibt es bei Swiss-Ski unter: https://www.swiss-ski.ch/newsroom/news/nordic-weekend-gesamtsieger/